Nehmen Sie Abschied von

Sebastian Schleitzer

julia-behr-bestattungen-sebastian-schleitzer

Sebastian Schleitzer

9. April 1985 — 31. August 2022

 

Ich könnte Dir doch dabei helfen!

Ein Satz wie ein Motto von Sebastian selbst.

 

Er bleibt in unseren Herzen.

Kerstin, Torsten, Luise, Robert, Lea, Fiona

 

Liebe Familie und liebe Freunde,
wir danken Euch von Herzen für Euer Kommen zum Abschied von Sebastian. In unserer Traurigkeit haben wir die Begegnungen, Gespräche, Umarmungen und gemeinsam geweinten Tränen als große Stütze empfunden.

Sebastian war ein hilfsbereiter Mensch. In seinem Sinn bitten wir um eine Spende an Irrsinnig Menschlich e. V.: IBAN DE48 8602 0500 0003 5150 02, Stichwort: Sebastian Schleitzer

Hinterlasst hier gerne Eure Gedanken und Geschichten zu Sebastian,
um ihn in unsere Mitte zu halten.

Neue Kondolenz verfassen

Elke und Albert Schreck , 04.10.2022 - 17:47 Uhr

Liebe Kerstin und Familie,
Es gibt Dinge, die wir nicht verstehen,
Erinnerungen, die uns das Herz brechen
und der Moment, an dem die Welt still
steht.
- " Hey Sebastian, you are you !
Wir können nicht mehr miteinander reden, nicht mehr miteinander lachen!"
Wir sind dankbar, dass wir Sebastian kennenlernen durften; Sebastian war
stets für uns da, wenn der Computer
streikte und das Internet fern blieb.
Zwei Handgriffe, ein herzliches Lächeln,
Seine unkomplizierte Art und Hilfe, machten alles in kurzer Zeit, wieder topp!!
Sebastian würde dankend sagen,
" wenn ihr an mich denkt, denkt an die
Stunde, in der ihr mich am liebsten
hattet!"

Mit stillen Gruß
Elke und Albert

Dietmar, 30.09.2022 - 21:20 Uhr

Sebastian wie Du weißt hab ich es nicht so mit dem Schreiben, hat also ein bisschen länger gedauert.
Ich hab Dich immer Sebastian gerufen, vielleicht weil ich selbst einen langen Namen habe und mir alle Abkürzungen von meinen Namen auf den Keks gehen.

Als ich die Nachricht erhielt war ich total verzweifelt. Ich habe geweint, geflucht und geschrien.
In der nächsten Phase war ich total wütend, denn wir haben über die vielen Jahre so viel gemeinsam erlebt und ich dachte wir könnten noch viel gemeinsam unternehmen. Danach war ich tief traurig.

Meine Traurigkeit hält immer noch an, aber Sie weicht immer mehr den schönen Erinnerungen.
Ich konnte Dir nie böse sein, selbst als Du als Fahranfänger die Kupplung meines Cabrios ins Jenseits befördert hast. Ein Lachen von Dir und Ich musste mitlachen.

Mit Dir konnte ich stundenlang telefonieren, ohne dass uns auch nur ansatzweise der Gesprächsstoff ausging. Du konntest wahnsinnig gut zuhören und nicht nur dass, Du hast Dir Alles gemerkt !
Im nächsten Gespräch oder Telefonat kamst Du auf die wichtigen Themen zurück, ich hatte bis dato schon so Manches wieder vergessen, Du nicht.
Wenn ich mal nicht über ein Thema sprechen wollte, hast Du es sofort bemerkt und solange gebohrt bis die Leiche aus dem Keller war.

Ich werde Dich mein ganzes Leben lang vermissen.

Dietmar

Ameen Al-Atwan, 29.09.2022 - 14:13 Uhr

Vor allem mein herzliches Beileid.
Sebastian war sehr lieb, freundlich und nett. Während die Zusammenarbeit mit uns bei ABB war immer optimistisch und neben seiner guten wissenschaftliche Möglichkeit. Er hat seine Anwesenheit mit große Liebe und Respekt für alle seine Kollegen gezeigt. Er war beliebt von allen. Er war sehr hilfsbereit und immer für seine Kollegen und bekannt da sein.
Er hat große Liebe für seine Familie.
Ich sage
He will be always remembered
Rest In Peace

Steffen, 28.09.2022 - 21:16 Uhr

Lieber Sebastian,

du wirst auch mir immer als der fröhliche Mensch in Erinnerung bleiben, der du warst.

Ich erinnere mich sehr gerne an die Feiern bei euch in der Eisenbahnstraße, die regelmäßig gegen 3 oder 4 Uhr von der Polizei gestört wurden und speziell ist mir in den letzten Tagen noch 1 Ereignis ins Gedächtnis gekommen, das ich mit dir erlebt habe. Ich erinnere mich an den Moment, in dem du jemanden gesucht hast, der eine Crimpzange hatte. Ich hatte diese und du hast mich gebeten, die am Abend mal mitzubringen. Wozu diese Zange gut war, wusste ich eigentlich nur grob. 5 oder 6 mikroskopisch kleine Drähte in verschiedenen Farben in der richtigen Reihenfolge in 5 oder 6 noch kleinere Löcher zu manövrieren um am Ende einen kleinen Stecker an jedes Ende zu pressen. Du warst natürlich schneller fertig als ich. Ich glaube mit den Kabeln konnte man einfach PCs verbinden. Ich kann nicht erklären warum ich genau daran denken muss, aber es ist wohl einfach der richtige Moment.

Erinnerungen dieser Art aus gemeinsamen Urlauben, in denen wir in ein paar Tagen 1 Stange Zigaretten aus Algerien geraucht haben oder du rausfinden wolltest ob man eine Sylvesterakete auch aus der Hand aus dem Zimmer starten könne, kommen mir wieder ins Gedächtnis.
Und auch wenn es mal wieder länger ging, konnte man immer auf einen Notschlafplatz bei dir zählen.

Auch wenn du nicht mehr da bist, hast du geschafft, wozu wir alle in den letzten 10 bis 15 Jahren nicht in der Lage waren.
Einfach zusammenkommen und über alte Geschichten lachen.
Dafür möchte ich dir sehr danken.

Ich hoffe, dass du nach der langen Zeit der Krankheit deine Ruhe gefunden hast und obwohl ich eigentlich nicht an ein Leben danach glaube, kann man sich dennoch nie sicher sein.

Dein Bogen

Mart, 27.09.2022 - 20:34 Uhr

Sebastian,

ich erinnere mich noch als du irgendwann auf das Schiller-Gymnasium kamst. Plötzlich war da ein schlacksiger Neuer. Schnell war klar, dass du der IT-Profi bist. Du brachtest Unmengen von Filmen auf CD mit und wir blätterten in den Pausen durch deine Sammlung. Du hast die Filme ausgeliehen an so ziemlich jeden, der fragte. Mit der Zeit kamen wir immer mehr ins Gespräch. Die Schulzeit verflog und ist nun 20 Jahre her. Wir wurden älter. In dieser Zeit brachtest du Menschen und ganze Freundeskreise zusammen, die sich sonst nie kennengelernt hätten. Du warst immer offen für Neues und hast Begeisterung über kleine und große Dinge ausgestrahlt, wie sonst niemand. Wenn es um die digitale Welt ging, dann warst du allen voraus. Du hast mir -wie unzähligen anderen- geholfen, wenn es Probleme gab. Selbst meinen Eltern hast du geholfen mit ihrem Computer und Smartphone, weil ich am anderen Ende der Welt war. Du hattest so viele Ideen. Wir waren zusammen in Urlauben im In- und Ausland, auf Ausflügen und haben uns so viele Male in Leipzig getroffen. Nie vergesse ich unser Herumstreunern in der Nähe und der Ferne. Viele Orte verbinden uns: Brno, Kiev, Bonn, Amsterdam, Drewoldke, Spindlermühle und so viele mehr. Und natürlich Leipzig, unser Revier. Wilde Feiern in der Eisenbahnstraßen-WG und später am Chausseehaus. Draußen sein bei Wind und Wetter in fast jedem Stadtteil. Sonne am See, Schnee im Park, Döner zur Mitternacht. Und du mittendrin.

Dankbar bin ich, dass du immer du warst. Dass du für so viele schöne und unvergessliche Erinnerungen von mir und meinen Freunden verantwortlich bist. Zu wissen, dass du nicht mehr da bist, macht unendlich traurig. Wenn ich zurück nach Leipzig komme, werde ich auch immer an dich denken. Diese Erinnerungen vergehen nie. Du hast geschafft, das Leben von mir und vielen anderen ein bisschen besser zu machen. Ein bisschen mehr Lachen. Ein bisschen mehr Erleben. Ein bisschen mehr Freundschaft. Danke.

Sylke und Eileen, 27.09.2022 - 02:52 Uhr

Lieber Sepel, auch wenn es schwer zu begreifen ist....jeder Mensch entscheidet selbst...
Du warst so ein Lieber Mensch und wir sind dankbar Dich gekannt zu haben.
Es gibt so einige wundervolle Begebenheiten in Eurem Erwachsenen werden die wir nie missen wollen...
Eileen kann es nicht begreifen aber Sie weiß...hinter'm Regenbogen 🌈 geht es weiter und wir hoffen das Du jetzt das gefunden hast..was immer fehlte...
Wir denken in Traurigkeit an Dich...fühl Dich gedrückt 😢❣️❣️❣️
Sylke u.Eileen

Ben Kaus, 26.09.2022 - 23:30 Uhr

Dear Mr. Schleitzer

So viele Tage, Abende und Nächte ziehen sich wie ein Film aus einem Traum als Erinnerung zusammen und vorbei.
Es ist nicht immer einfach sie alle einzufangen, doch wir werden uns schon gegenseitug helfen, sie wieder Aufleben zu lassen.
Und auch wenn mein Herz noch sehr schmerzt und wir nun ohne Dich unsere Wege in eine ungeschriebene Zukunft gehen, der Schmerz wird gehen und meine Verbundenheit. unsere gemiensamen Erinnerungen und die Liebe zur Freundschaft werden bleiben. Du hast Dich entschieden, Deine Segel zu setzen und den Horizont zu finden. Nun heißt es "good bye" für immer.

Auf eine verwunschene Reise mein verlorener Freund.

Dein Ben

Ulla & Thomas Wesner, 26.09.2022 - 22:52 Uhr

Lieber Sebastian!

Wie verzweifelt und traurig musst du gewesen sein.
Der Gedanke daran ist unfassbar.

Wir, die Eltern von Richard haben dich sehr gemocht .
Wir kennen dich seit der Gymnasiumzeit . So manche Party war bei uns im Haus und Garten .
Als netten aufgeschlossenen und stets hilfsbereiten jungen Mann haben wir dich oft nach einem Problem am Computer gefragt .
Die Lösung kam prompt .
Danach saßen wir zusammen , aßen einen Salat deiner Wahl und sprachen über alles mögliche .
So behalten wir dich in unserer Erinnerung.
Deine Seele lebt weiter.
Wir umarmen dich und deine Eltern.

Finde nun deinen Frieden.

In aufrichtiger Anteilnahme
Thomas und Ulla Wesner

Anika, 26.09.2022 - 20:59 Uhr

Lieber Seb,

dass Du nicht mehr da bist, ist für mich kaum zu begreifen. Wie sehr Du fehlst, ist kaum in Worte zu fassen.

Wir kennen uns seit der 5. Klasse, haben sieben Jahre zusammen gewohnt. Es gibt so viele Momente, die ich nie vergessen werden, so viele gemeinsame ausgelassene Stunden. Besonders aber werde ich mich immer an unsere Dancehall-Nächte in der Tille erinnern. Als allen anderen die Musik schon lange zu nervig war, war auf Dich immer Verlass. Dein Hüftschwung war einmalig.

Es gibt so viele Dinge, die mir dank Dir immer bleiben werden: Nicht nur die Liebe zur Dancehall-Musik, auch das Bisschen, was ich über Computer weiß. Vor allem aber ein großer bunter Haufen an Freunden.

Sie sind jetzt gerade ein großer Trost. Denn ich weiß, es geht ihnen wir mir: Wir alle werden Dich nie vergessen. Und nur wer vergessen wird, ist wirklich tot.

Deine Anika

Dirk Patermann, 26.09.2022 - 16:05 Uhr

Sebastian war ein feiner Kerl den man immer Anrufen und ansprechen konnte, wenn man Hilfe oder Rat benötigte. Er war mein Experte, Berater und Helpdesk in vielen Fragen der häuslichen IT bei mir. Auch an die Gespräche über "Gott und die Welt " erinnere ich mich noch zu gern.

Leider geht er nun zu früh von dieser Welt, aber Er bleibt in unseren Gedanken und somit ist Er auch immer ein Stück weit mit uns.

In schöner Erinnerung an Sebastian
Dirk

Angela, 26.09.2022 - 13:43 Uhr

Wenn Unfassbares zur Erlösung wird!
An Sebastian

Meine Zeilen an dich,
als letzter Gruß der sichtbaren Erinnerungen auf diesem Papier, werden beim Schreiben, wieder und wieder, durch meine Tränen weggespült.
Meine Gedanken jedoch an dich,
werden kein letzter Gruß sein, denn sie sind Wasser- und Wind fest, immer abrufbar und
zum Lächeln sympathisch,
So Wie du warst.
In tatenloser Traurigkeit und freundschaftlicher Verbundenheit, mit dir liebe Kerstin und Familie.
Angela zum 27.09.22

Na dann Sebastian,
bis irgendwann im Irgendwo!
Und dann wieder als der geniale Schlauberger mit deiner geduldig- witzigen Hilfsbereitschaft,
So Wie du warst.
Uwe zum 27.09.22

Ina und Felix, 26.09.2022 - 08:15 Uhr

Sebastian,

mit Dir geht einer unserer engsten und besten Freunde.
Mit dir geht ein Mensch, den wir immer gern um uns hatten.

Wir kennen uns über die Hälfte unseres Lebens und werden Dich auf dem restlichen Weg in unserem Herzen behalten.

Viele gemeinsame und unvergessliche Momente haben wir zusammen erlebt - seien es Urlaube, Sylvesterfeten, Partys oder einfach "nur" unzählige gesellige Abende mit dir...
Wie gern waren wir zusammen baden. Eine kleine, wenn auf den ersten Blick auch unbedeutende gemeinsame Vorliebe. Für uns bedeutete das immer Geselligkeit und ein paar lustige Stunden. Manchmal tat uns der Mund vom Lachen weh, wenn du bei uns warst. Deine Situationskomik war überragend.

Du warst für uns ein sehr liebe- und humorvoller Freund, dem Gerechtigkeit immer sehr wichtig war.
Du warst ein guter Mensch. Manchmal für diese Welt vielleicht etwas zu gut. Leider gibt es zu wenig solche Menschen wie dich.

Wir haben uns vertraut. Du kanntest uns besser als die meisten Menschen. Wir haben Dir unsere Geheimnisse anvertraut, unsere Sorgen und unsere Freude mit Dir geteilt.

Du hast allen immer deine Hilfe angeboten - zumindest da, wo du es konntest oder dir zugetraut hast. Du warst stets hilfsbereit. Dies kennen wir in solch einem Ausmaß von sonst keinem... Leider konnten wir Dir die Hilfe nicht zurückgeben.

Wir hoffen für uns, dass du deinen Weg jetzt gefunden hast. Wir werden dich nie vergessen!

Sebastian, das steht für uns für:
S - stets hilfsbereit
E - einfach ein guter Mensch
B - bodenständig
A - aufrichtig gegenüber Allen
S - selbstlos
T - tüttelig
I - IMMER willkommen
A - außergewöhnlich humorvoll
N - Niemals vergessen!!


Wir trauern um einen unserer besten Freunde und freuen uns zugleich dich gekannt zu haben...

Ina und Felix

Robert, 25.09.2022 - 23:10 Uhr

Seb, es ist nichts mehr wir zuvor... Dein Lachen, Dein Humor, unsere Siedlerrunden und Grillabende, Deine Hilfsbereitschaft und Deine Ideen, Dein Spaß am Basteln, Deine Fähigkeit zuzuhören, Neues zu denken, einfach Deine angenehme Art fehlen - Du fehlst.

Deiner Familie wünsche ich all die notwendige Kraft und Zuversicht.

Fühl Dich noch einmal gedrückt, ich werde Dich nie vergessen. Dein Fuffi

Richard&Alina, 25.09.2022 - 12:11 Uhr

Lieber Seb,

Wo anfangen…? Dass du sehr fehlen wirst? Bei deiner Neugier und Offenheit anderen Gegenüber? Mit dem echten Interesse was du deinen Freunden und ihren Sorgen und Problemen entgegengebracht hast? Oder bei deiner Hilfsbereitschaft und deinem Hang zu unkonventiellen Lösungen und das tüfteln an gerade solchen? Von der Klassenfahrt nach Straski pod Ralskem, Touren durch London bis zu legendären Partys in der Eisenbahnstraße?

Dass die dunklen Wolken sich leider doch durchgesetzt haben…?

Nur Eines ist sicher, wir Alle werden dich schrecklich vermissen!

Mach es gut alter Freund!

Uwe, Conny, Danny und Anika Wagner, 24.09.2022 - 20:10 Uhr

Liebe Kerstin, Liebe Luise und Familie,
mit großer Bestürzung haben wir vom Tod Sebastians erfahren und möchten euch unser aufrichtiges Mitgefühl aussprechen. Wir bedauern euren Verlust zutiefst und sind mit unseren Gedanken bei euch. In dieser schweren Zeit fühlen wir uns eurer Familie verbunden. Für die kommende Zeit wünschen wir euch viel Kraft, Trost und Zuversicht.

Wir umarmen Euch!

Burgith und Peter , 24.09.2022 - 15:09 Uhr

Wir haben Sebastian vor einiger Zeit kennen gelernt, als er bei Catrin und Dietmar gewohnt hat. An seine aufrichtige und fröhliche Art erinnern wir uns gerne. Wir möchten unser Mitgefühl hiermit ausdrücken und wünschen Kerstin und der ganzen Familie viel Kraft.

Katharina , 23.09.2022 - 19:16 Uhr

Lieber Sebastian,

mich stimmt diese Nachricht sehr traurig und ich wünsche deiner Familie viel Kraft in dieser Zeit! 🙏🏻
Wir kennen uns schon seit der ersten Klasse, haben uns jedoch schon eine Weile nicht mehr gesehen. Aber ich erinnere mich gern zurück an sämtliche lustige Momente mit dir, deinen Humor und dein herzliches Wesen. Ich weiß noch, als du bei mir damals auf der WG-Couch eingeschlafen bist, weil dir der Nachhauseweg zu weit vorkam und dich dann sehr darüber freutest, als ich eine „Drei Fragezeichen“-CD zum besseren Einschlafen laufen ließ.

Ich wünsche dir, dass es dir gutgeht an dem Ort, wo du jetzt bist und du deinen Frieden gefunden hast!

Alles Liebe für dich!

Pia , 23.09.2022 - 00:10 Uhr

DAS SCHÖNSTE DENKMAL,
DAS EIN MENSCH BEKOMMEN KANN, STEHT IN DEN HERZEN SEINER MITMENSCHEN.

Liebe Luise und liebe Kerstin fühlt euch ganz fest umarmt🙏🏼

Marika , 22.09.2022 - 18:40 Uhr

Lieber Sebastian,

es tut mir unsagbar leid und ich wünsche deiner Familie ganz viel Kraft.

Ich hoffe sehr, dass du an einem besseren Ort bist und Frieden findest.

Auch wenn wir uns nicht so lange kannten, warst du ein ganz besonderer und lieber Mensch für mich.

Ruhe in Frieden.

Ines Voges, 22.09.2022 - 06:33 Uhr

Hallo Sebastian!
Unvergessen deine Hilfsbereitschaft bei Problemen, die ich n i c h t lösen konnte!
Unvergessen das gemeinsame Lachen über lustige Episoden, die Du meist in Geburtstagsrunden zum besten gabst!
Unvergessen unser gemeinsames Eierkuchenessen, weil Du Eierkuchen so sehr mochtest!
Unvergessen...DU!
Schön, dich einen 'Freund' nennen zu können!
Ich denk an dich!
Ein letzter lieber Gruß
Ines

Mathias Grether, 21.09.2022 - 15:58 Uhr

Kennengelernt habe ich Sebastian in der 11. Klasse. Wir saßen in der gleichen Reihe. Der Physikkurs brachte uns zusammen. Der Physikkurs auf dem Schiller. Auf dem List hatten sich nur zwei Leute für den Physik-Leistungskurs entschieden. Sebastian links, Heckler daneben. Ich folgte und dann kam Gocke. Später sollte sich daraus ein Dreamteam entwickeln. Wir waren uns alle sympathisch. Sind es heute noch. Nur, dass einer fehlt.
Es entstanden große Freundschaften. Das Schiller und das List fanden zueinander. Zudem kamen auch noch Sebastians Kollegen aus dem Leibniz. Eine ansehnliche Truppe.
Legendäre Clubbesuche, Kneipentouren und vor allem Hauspartys wurden zelebriert. Die Partys in der Eisenbahnstraße waren schon irgendwie jenseits von Gut und Böse. Aber genau das hat uns alle zusammengeschweißt. Eines Tages, ich hatte meine Ausbildung abgeschlossen, fragte ich Sebastian auf einer Elektro-Party am Richard-Wagner-Hain, ob er mit mir zusammenziehen wolle. Euphorisch sagte er mir: „Das machen wir.“
Über 10 Jahre herrschte unsere Wohngemeinschaft. Durch dick und dünn. Er hat mir sehr viel geholfen. Ich ihm ein wenig.
Dennoch waren wir immer füreinander da.

Sebastian, du bist meine EINS unter den ganzen NULLEN.

Sebastian, ich weiß, dir ging es nicht gut. Vielleicht hätte ich dir mehr helfen sollen!

Aber ich glaube du bist in guten Händen, da wo du grade bist.

Ich danke dir Sebastian.

Mein Begleiter, mein Freund.

In großer Trauer,

Dein Mondo!!!!!!!

Joachim und Ilona, 21.09.2022 - 15:21 Uhr

Seppl,
Du hast für Dich Frieden gesucht und ihn jetzt gefunden.
Wir sind traurig aber auch froh Dich im Sommer noch einmal getroffen zu haben und daß wir mit Dir und Deiner Familie frohe Stunden verbringen durften.
Wir vergessen Dich nicht,
Joachim und Ilona

Luise, 21.09.2022 - 14:01 Uhr

Mein lieber Sebbl,

für mich warst du einer der liebenswertesten und empathischsten Menschen, die ich kenne, immer hilfsbereit und für andere da, wenn sie dich brauchten. Ich werde mich glücklich an deinen trockenen Humor und deine unvergleichliche Lache erinnern!
Ich werde dich für immer in meinem Herzen tragen und jeden Tag an dich denken! Du warst, bist und bleibst ein Teil von mir! Ich hab dich ganz doll lieb ❤️

Deine Luise

Felix und Ina, 20.09.2022 - 16:38 Uhr

Im Herzen bleibst du immer bei uns.